Rhabarber-Reis

Zutaten: 100 g Butter, 6 Hähnchen – Keule, 400 g Basmatireis (2 Stunden im stark gesalzenen Wasser ziehen lassen), 2 Stangen Rhabarber (geschnitten), 100 g getrocknete Berberizen, Salz, Pfeffer, Kurkuma; für den Boden des Gerichtes: 2 Kartoffeln in Scheiben geschnitten

Hähnchen scharf anbraten, mit Salz, Pfeffer, Kurkuma würzen. Den Reis ins sprudelnd kochende Wasser geben und erst umrühren (nur ein Mal!) wenn das Wasser wieder blubbernd kocht, 3-4 min weiterkochen, dann abgießen und abtropfen. Einen Topf (gusseisernen!) auf dem Herd auf höchster Stufe erhitzen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf dem Topfboden verteilen. Fleisch, Rhabarber, Reis, schichten, den Reis nicht festdrücken. Die Butter über dem Gericht verteilen. Den Topfdeckel mit einem feuchten Tuch umwickeln und auf den Topf setzen. Die Herdplatte auf die niedrigste Stufe stellen, 40 min weitergaren.

Quelle: Grundrezept aus dem Buch „Kaukasus, eine kulinarische Reise durch Georgien und Aserbaidschan“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: