Prager Gugelhupf

Zutaten: 125 g Butter, 250 g Zucker, 1 Päck. Vanillinzucker, 4 Eier, 500 g Mehl, 1 Pick. Backpulver, 200 ml Milch, Abrieb von 1 Zitrone; die Butter mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren, einzeln die Eidotter unterrühren; das Mehl mit dem Backpulver mischen, nach und nach dazu rühren, ebenso die Milch und die Zitronenschale;„Prager Gugelhupf“ weiterlesen

Quitte-Hefekuchen

Zutaten: Hefeteig 2 Stunden reifen lassen: 180 g Mehl (ich hatte gemischt Vollkorndinkel und Vollkornweizen), 30 g Zucker, Salz, 25 g Butter, 10 g Hefe, 50 ml Milch, 1 Ei; Belag: 50 g Weizengrieß, 3 Quitten in Scheiben schneiden und auf dem Teigboden verteilen; Guß: 50 ml Milch mit 25 g Mehl (Dinkel) in einem„Quitte-Hefekuchen“ weiterlesen

Hefekrapfen mit Zwetschgen

Zutaten: Zutaten: 20 g Hefe, 125 ml Milch, 50 g Zucker, 70 g Butter, 2 Eigelb, 250 g Mehl – die Zutaten zum Teig verarbeiten, ca. 2 Stunden reifen lassen; den Teig ca. 2 cm dick auswalken und 5 x 7 cm Vierecke ausschneiden, die Füllung in die Mitte geben (1 große Pflaume pro Krapfen,„Hefekrapfen mit Zwetschgen“ weiterlesen

Pils-Waffeln

Zutaten: 1/2 TL Trockenhefe, 2 EL Zucker, 1 EL Butter, 100 ml Pils, 130 g Mehl (Dinkel), 1 TL Speisestärke, 1 Ei, Öl fürs Waffeleisen; alle Zutaten ca. 10 Minuten in einer Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten, 1 Stunde reifen lassen. Ich habe die Waffeln mit einem Apfel-Birne-Kirsche-Kompott serviert. Leichtes Sommer-Dessert 🙂 Quelle: aus dem„Pils-Waffeln“ weiterlesen

Himbeerschnitten

Alle Zutaten: 200 ml Orangensaft, 150 ml Öl, 200 g Zucker, 3 Eier, 200 g Maisgrieß, 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, etwas Salz zum Teig verarbeiten, in eine Form rein gießen, vorher soll die Form eingefettet werden und die Himbeeren (beliebig viel) auf dem Boden der Form verteilt werden; in einem vorgeheizten Backofen bei„Himbeerschnitten“ weiterlesen

Orthodoxer Osterkuchen

Zutaten: Vorteig: 500 g Mehl (ich hatte Dinkel), 500 ml Milch, 6 EL Zucker, 1 Würfel Hefe, 4-5 Stunden reifen lassen; Teig: zum Vorteig 100 g Früchte (ich hatte Berberitzen), 1,5 TL Salz, 4 Eigelb, 150 g Butter und 500 g Mehl dazu geben, kneten, 1 Stunde reifen lassen; den Teig in den Papierformen verteilen,„Orthodoxer Osterkuchen“ weiterlesen

Scarcedda, italienischer Osterkuchen

Zutaten: 500 g Mehl, Salz, 1/2 Päckchen Backpulver, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 ml Olivenöl, 2 Eigelb; das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, eine Mulde in das Mehl drücken, Zucker, Backpulver, Öl, 2 Eigelbe hineingeben, den Teig in drei Portionen teilen, einen Zopf flechten, zum Ring formen, mit Ei bestreichen, braun backen (35„Scarcedda, italienischer Osterkuchen“ weiterlesen

Blech-Rhabarberkuchen „Sternennacht“

Zutaten: Hefeteig 2 Stunden reifen lassen: 375 g Mehl (ich hatte Vollkorndinkel), 60 g Zucker, Salz, 50 g Butter, 20 g Hefe, 1/8 Milch, 1 Ei; Belag: 50 g Weizengrieß, Rhabarber schneiden (2-3 Stangen) und zusammen mit Heidelbeeren (200 g) auf dem Teigboden verteilen; Guß: 3/8 Milch mit 50 g Mehl in einem Topf verquirlen„Blech-Rhabarberkuchen „Sternennacht““ weiterlesen

Käsekuchen mit Quitte

Zutaten: Teig: 50 g Zucker, 100 g Butter, 150 g Mehl, 1 Eigelb; Teigboden 15 min blindbacken; Füllung: 500 g Quark, 150 g Zucker, Vanillezucker, Schale 1 Zitrone, je 1 EL Mehl und Stärke, 7 Eigelb, 7 Eiweiß, 50 g Zucker (für Eischnee), 50 g zerlassene Butter; eine Quitte schneiden und auf dem Teigboden verteilen;„Käsekuchen mit Quitte“ weiterlesen