Geschmorter Karpfen

Zutaten: 1 Zwiebel schneiden, auf dem Boden eines gusseisernen Topfes zusammen mit einem Bund Petersilie verteilen, 1 Karpfen in 3-4 cm dicke Stücke schneiden, würzen, mit 200 ml Weißwein übergießen, mit Deckel in einem vorgeheizten Holzofen 30 Minuten bei 150 Grad schmoren lassen Quelle: keine 🙂

Dinkelseelen

Zutaten: 145 g Mehlkochstück (25 g Dinkelmehl, 125 g Wasser, Salz 10 g), 410 g Dinkelmehl, 235 ml Wasser, 0,2 g Hefe frisch, Salz, Kümmel zum Bestreuen; das Mehlkochstück 2-24 Stunden abkühlen lassen; alle Zutaten zu einem Teig verkneten; 24 Stunden reifen lassen, alle 8 Stunden falten und dehnen; bei 270 Grad 12-15 Minuten in„Dinkelseelen“ weiterlesen

Apfel-Pute

Zutaten: 1 große Putenkeulen über Nach marinieren; Marinade: Salz, Pfeffer, Rosmarin, 300 ml Apfelwein, 3 EL Honig; das Fleisch kurz anbraten, in der Marinade in einem Topf (am besten in einem gusseisernen) mit 5 Äpfel (am besten Boskop) und 1 Bioorange 3 Stunden bei 130-150 Grad in einem Holzofen schmoren Quelle: keine 🙂

Möhrenbrot

Zutaten: 190 g Möhren grob gerieben, 335 g Weizenmehl, 145 g Dinkelmehl, 315 ml Wasser, 12 g Salz, 0,4 g Hefe frisch; Möhren reiben und mit den anderen Zutaten zum Teig geben, 24 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen, alle 8 Stunden dehnen und falten; in einem vorgeheizten Holzofen bei 180 Grad 1 Stunde backen Quelle:„Möhrenbrot“ weiterlesen

Wurzelpetersilie-Brot

Zutaten: 350 g Dinkelmehl, 150 g Weizenmehl, 20 g Hefe, 300 ml Joghurt , 1 EL Zucker, 1 EL Salz, 300 g Wurzelpetersilie -Püree, Brotgewürz (Koriander, Anis); alle Zutaten zu einem glatten Teig 10 Minuten mit Hilfe einer Küchenmaschine kneten, 2 Stunden reifen lassen, in einem vorgeheizten Holzofen bei 180-200 Grad 1 Stunde backen Quelle:„Wurzelpetersilie-Brot“ weiterlesen

Lamm von Naser

Zutaten: 1 kg Lammkeule über Nach marinieren; Marinade: Salz, Pfeffer, Rosmarin, Zwiebeln (4 St), Knoblauch (2 St), Olivenöl, Rotwein, Zitrone in Scheiben (oder Kiwi) das Fleisch kurz anbraten, in der Marinade in einem Topf (am besten in einem gusseisernen) 2 Stunden bei 130 Grad in einem Holzofen schmoren Quelle: keine 🙂

Pan con especias aus Argentinien

Zutaten: 600 g Weizenmehl, 300 g Süßkartoffeln (püriert), 40 g Hefe, 250 ml Milch, 3 Chilischoten, Salz, 1 EL Kümmel; alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, 2-3 Stunden reifen lassen, in einem vorgeheizten Holzofen bei 180 Grad 1 Stunde backen Quelle: Grundrezept aus dem Buch „Brot und pikantes Gebäck“ von Christian Teubner

Brathähnchen in der süßen chilli-Marinade

Zutaten: 1 Hähnchen 1,5 kg 3-4 Stunden marinieren, auf dem Hähnchenbräter im vorgeheizten Holzofen bei 110 Grad 1 Stunde backen, danach 10 Minuten kroß grillen; Marinade: 2 EL Olivenöl, 2 EL Süße-Chilli-Soße, 1 EL Miracel Whip, Salz, Pfeffer, Thymian frisch Quelle: keine 🙂 Kommentare: schnelles Gericht, schmeckt kalt und heiß 🙂

Flammkuchen „Roter Oktober“

Zutaten: 200 g Mehl, 125 g Wasser, Salz, 3 EL Olivenöl; alle Zutaten zum glatten Teig verkneten, 20 Minuten reifen lassen, ausrollen (2-3 Flammkuchen) und mit Saure Sahne, Rote Bete (frisch), Ziegenkäse, Datteln belegen; 4 Minuten im vorgeheizten Holzofen backen Quelle: Keine 🙂