Qutab aus Georgien

Zutaten: Teig: 2oo ml Wasser, 1 Ei, Salz, 500 g Mehl (ich hatte eine Mischung aus Rogen und Weizenmehl); Füllung: Rindfleisch 350 g, 150 g Zwiebeln, 1 EL Kümmel, 1 EL Koriandersaat, 1 EL Minze (ich hatte Petersilie), 1 EL Granatapfelsirup (ich hatte Bio-Waldhonig), Salz

Die Zutaten für den Teig gründlich durchkneten, aus dem Teig 8 Kugeln formen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche die Kugeln dünn kreisförmig mit ca. 20 cm Durchmesser ausrollen. Je 50-70 g Füllung auf einer Hälfte des Teigfladens verteilen, die andere Hälfte darüberklappen, so dass ein Halbkreis entsteht. Eine Bratpfanne trocken erhitzen, kein Fett hineingeben. 1-2 Qutab in die Pfanne legen und auf jeder Seite 2-3 Minuten backen, bis die Fladen goldgelb sind und dunkle Blasen werfen

Kommentar: schnell, sehr saftiges Fleisch und leckeres Brot; wir haben die Qutab auf der Glut gebacken 🙂

Quelle: Grundrezept aus dem Buch „Kaukasis“ von von Olia Hercules

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: