Pistazienmarzipanpralinen

Zutaten: für 40 Stück: 300 g Marzipanrohmasse, 90 g geriebene Pistazien, 3 cl Kirschwasser, Außerdem: temperierte Kuvertüre zum Überziehen

Die Marzipanmasse mit den feingeriebenen Pistazien anwirken und den Likör nach und nach zugeben; 2 Leisen (12 mm hoch) auf Backpapier legen, die Masse zwischen den Leisten flach drucken; mit einem Backpapier abdecken und mit dem Rollholz von der Mitte aus nach oben und unten ausrollen; das obere Papier abziehen und die Oberfläche dünn mit Kuvertüre bestreichen; Erstarren lassen; die Marzipanmasse mit der Schokolade nach unten auf die Arbeitsfläche stützen und quer in 23 mm breite Streifen schneiden, die Länge nach in Quadrate schneiden, leicht antrocknen lassen; den Marzipankörper in die temperierte Kuvertüre fallen lassen und mit einer Trempiergabel ganz eintauchen, mit der Gabel unter den Marzipankörper fassen, herausheben und durch Schütteln die überschüssige Kuvertüre ablaufen lassen; die Praline absetzen, antrocknen lassen und dekorieren

Quelle: Grundrezept aus dem Buch „Das große Buch der Schokolade“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: