Frikadelle mit Rettich bayerischer Art

Zutaten: 1 kg Hack (gemischt), 2 Eier, 1/2 weiße Rettich, 2 Zwiebeln, 2 alte Brötchen, Milch 100 ml, Öl, Salz, Pfeffer, Knoblauchsalz, Curry-Pulver. Zwiebeln kurz im Öl andünsten. Brot in Milch einweichen. Rettich klein schneiden. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten, Frikadellen in Öl braten

Kommentar: schmeckt sehr gut als Burger mit Rettich-Scheiben und selbstgemachter Remoulade 🙂

Quelle: keine 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: