Kartoffel-Quiche mit Käse und Speck schweizer Art

Zutaten: Teig: 1 kg gekochte Kartoffeln, Salz, 1 Ei, Dinkelmehl ca. 6 EL; Belag: 4 Eier, 100 ml Sahne+Milch, 2 TL Speisestärke, 3-4 Zwiebeln, gewürfelt, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 50 g Speck, 200 g Gruyere, 200 g Appenzeller; Kuchen in den kalten Ofen schieben, bei 200 Grad Umluft 30 min und weitere 10 min nur noch bei Unterhitze backen.

Quelle: Grundrezept „Einsiedler Kartoffelkuchen mit Käse und Zwiebeln“ aus dem Buch „Schweizer Küche“ von Alfred Haefeli

Kommentar: ich habe meine Lieblingskäse benutzt – Ziegenrolle, Peyrigoux, Cheddar und Appenzeller, außerdem habe ich geriebene Karotten und Porree im Belag.

Der Kuchen ist sehr pikant, schmeckt am besten kalt 🙂 Perfektes Mittagessen im Büro! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: