Weissbrot mit Hafer

Zutaten: 365 g Weizenmehl 550, 425 g Wasser, 12 g Salz, 0,5 Hefe frisch, 200 g Haferflocken, Koriander beliebig; den Teig zubereiten, 24 Stunden reifen lassen; alle 8 Stunden falten und dehnen; bei 250 Grad 15 Minuten, danach bei 230 Grad 20 Minuten in einem gusseisernen Topf in einem Backofen backen Grundrezept: aus dem Buch„Weissbrot mit Hafer“ weiterlesen

Weihnachtsbäckerei. Haferflocken-Nuss-Taler von Achim

Zutaten: 175 g Margarine,  250 g Haferfloken, zart oder extra zart, 50 g Mehl, 1 ½ TL Backpulver, 2 Msp Zimt, 175 g Zucker, 80 g Nüsse (Haselnüsse oder Walnüsse), gehackt , 2 Eier  Zubereitung:  Margarine bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne schmelzen und die Haferfolken goldgelb bis goldbraun rösten, abkühlen lassen Mehl, Backpulver, Zimt, Zucker und Nüsse mischen, dann„Weihnachtsbäckerei. Haferflocken-Nuss-Taler von Achim“ weiterlesen

Roggen-Hafer-Brot

Zutaten: 500 Mehl (aus eigenem Anbau, Roggen 350 g und Hafer 150 g), 50 g Trockensauerteig, 400 ml Wasser, 20 g Hefe (Frisch), 1 EL Honig (Waldhonig), Salz 1 TL, Brotgewürz (Koriander, Kümmel, Anis) Alle Zutaten 10 Minuten mit Hilfe einer Küchenmaschine kneten lassen :). Den Teig 2 Stunden gehen lassen. Backen in einem heißen„Roggen-Hafer-Brot“ weiterlesen

Energiefrühstück „Frühlingsgefühle“

Zutaten: 1 l Wasser, 7 EL Hafer (aus eigenem Anbau), 3 EL Polenta, etwas Salz und Zucker, 30-50 g Butter; köcheln ca. 5 min; beim Servieren – Milch beliebig, Marmelade beliebig, Beeren beliebig 🙂 Kommentar: Porige ist für einen energievollen Beginn des Tages zuständig 🙂 Quelle: keine 🙂