Französisch „frire“ und „casser“ – „braten“ und „zerpflücken“. Hühnerfrikassee

Zutaten: 1 Huhn, ca. 1,5 kg (ich hatte 500 g Brustfilet), 750 ml Geflügelbrühe (ich habe 250 ml genommen), 2 Zweigen Thymian, 2 Lorbeerblättern, 2-3 Gewürznelken, Pfeffer in einen großen Topf geben, 45 Minuten köcheln lassen (ich habe es 30 min gemacht). 3 Möhren, 2 Stangen Staudensellerie, 1/2 Fenchel schneiden, am Ende der Kochzeit des Huhns zufügen, 15 Minuten mitgaren. 200 g Zuckerschoten (ich hatte Lauch genommen), 7 weiße Champignons schneiden, 5 Minuten am Ende mitgaren. 75 g Butter zerlassen, 3 EL Mehl einrühren mit 100 ml Weißwein ablöschen. Fleisch in Stücke zupfen, in die Butter-Mehl-Wein-Sauce geben, anbraten. 200 ml Sahne zu Brühe geben, einkochen lassen, das gebratene Fleisch dazu geben. Mit 1 Spritzer Zitronensaft (frisch), Salz, Pfeffer, Muskatnuss abschmecken.

Quelle: Grundrezept aus dem Heft „das schmeckt!“ 03/2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: