Holzofen Kartoffelbrot

Zutaten: 300 g gekochte, gestampfte Kartoffeln, 600 g Dinkel-Mehl (aus eigenem Anbau), 150 g 1,5% Jogurt, Salt (2 TE), 200 ml Wasser, 20 g Hefe (frisch); ich gebe viel Koriandersamen dazu; ca. 2 Stunden gehen lassen; Backen im vorgeheizten Holzofen bei 230 Grad 1 Stunde Quelle: Grundrezept „Kartoffelbrot“ aus dem Heft „Meine Familie und ich“„Holzofen Kartoffelbrot“ weiterlesen

Holzofen-Brot

Zutaten: 1 kg Biertrebermehl, 660 ml Bier, 20 g Hefe, 80 ml Wasser; 10 Minuten mit Hilfe einer Küchenmaschine kneten lassen; im vorgeheizten Holzofen auf 230 Grad 50 Minuten backen Quelle: Grundrezept www. Backdorf.de Kommentar: das Holzofen-Brot ist aromatischer und knuspriger als aus dem Backofen (s. Rezept „Biertreberbrot“)

Flammkuchen „Süße Ziege“ mit Ziegenkäse, Lachs und Birne

Zutaten: Teig: 400 gMehl (ich hatte Dinkel), 250 ml Wasser, 4 EL Olivenöl, Salz, alle Zutaten zum elastischen Teig verarbeiten; Belag: Creme fraiche, Ziegenkäse, Honig, Birne, geräucherte Lachsforelle. Der Flammkuchen im vorgeheizten Holzofen bei 200 Grad 5 Minuten backen 🙂 Quelle: modifiziert aus dem Buch „Backen, die neue große Schule“ von Arnold Zabert, 2005

Biertreberbrot

Zutaten: 1 kg Mehl (ich hatte eine Mischung aus Dinkel, Weizen, Hafergrieß und Weizengrieß aus eigenem Anbau), 660 ml Bier, 80 ml Wasser, 20 g Hefe Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und 12-15 Minuten zu einem glatten Teig kneten lassen, ca. 2 Stunden reifen lassen. Ich einem vorgeheizten Ofen (Umluft) bei 250 Grad 15„Biertreberbrot“ weiterlesen

Nan-e Barbari. Persisches Fladenbrot von Naser

Zutaten 380 g lauwarmes Wasser 0,5 g Frischhefe 1 TL Salz 550 g Weizenmehl Typ 550 Weizengrieß für die Arbeitsfläche Sesam , Kümmel Frischhefe in lauwarmes Wasser auflösen und 5 Minuten Beiseite stellen. Mehl mit Salz mischen und in das Wasser geben, zuerst mit einem Kochlöffel umrühren und dann mit der Hand kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. 20 Minuten gehen lassen. Aus der„Nan-e Barbari. Persisches Fladenbrot von Naser“ weiterlesen

Holzofenpizza „O sole mio“

Zutaten: Pizzateig: 300 ml Wasser, 1 TL Zucker, 20 g Hefe, 1 TL Salz, 3 EL Olivenöl, 500 g Mehl (ich hatte Dinkel aus eigenem Anbau); Belag: Tomatensoße (1 Dose passierter Tomaten, 2 Möhren (gerieben), 2 Zwiebeln (klein geschnitten), 2 Knoblauchzehe, Gewürze beliebig), Mozzarella in Scheiben, frische Paprika, Tomaten in Scheiben, Rucola Das Wasser leicht„Holzofenpizza „O sole mio““ weiterlesen

Tomatensoße für Pizza

Zutaten: 1 Dose passierter Tomaten, 2 Möhren (gerieben), 2 Zwiebeln (klein geschnitten), 2 Knoblauchzehe, Gewürze beliebig, am liebsten frisch (unbedingt Pfeffer, Oregano, Thymian, Kümmel). Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl anbraten, mit den restlichen Zutaten 15 Minuten köcheln Quelle: keine 🙂

Einfaches Pizzabrot

Zitaten: 300 ml Wasser, 1 TL Zucker, 20 g Hefe, 1 TL Salz, 3 EL Olivenöl, 500 g Mehl (ich hatte Dinkel aus eigenem Anbau) Das Wasser leicht erwärmen, eine Hefe-Wasser-Zucker-Mischung machen, 10 Minuten reifen lassen; die Mischung mit Mehl, Salz, Öl, 8 Minuten mit Hilfe einer Küchenmaschine kneten lassen; der Teig muss mind. 2„Einfaches Pizzabrot“ weiterlesen

Roggen-Hafer-Brot

Zutaten: 500 Mehl (aus eigenem Anbau, Roggen 350 g und Hafer 150 g), 50 g Trockensauerteig, 400 ml Wasser, 20 g Hefe (Frisch), 1 EL Honig (Waldhonig), Salz 1 TL, Brotgewürz (Koriander, Kümmel, Anis) Alle Zutaten 10 Minuten mit Hilfe einer Küchenmaschine kneten lassen :). Den Teig 2 Stunden gehen lassen. Backen in einem heißen„Roggen-Hafer-Brot“ weiterlesen

„Der Haferblues“. Hafermehl-Pfannkuchen aus eigenem Anbau

Zutaten: 400 g Mehl (200 g Dinkelmehl, 200 g Hafermehl), 350 ml Buttermilch, 350 ml Milch, 3 Eier, Salz, etwas Zucker. Quelle: keine 🙂 wir experimentieren gerade mit Hafermehl 🙂 Die Pfannkuchen haben wir mit Lachs und Meerrettich-Sauce gegessen (das Rezept vom 14.03.2021)