Tschachochbili

Zutaten: Hähnchenkeulen, Knoblauch (beliebig viel), Tomatenpaste 3-4 EL, Chili-Pulver, Pfeffer, Salz, Ingwer, Majoran, Sesam, viel Butter, Weißwein 100 ml; Hähnchen scharf anbraten, würzen, Tomatenpaste dazu geben, mit Wein ablöschen, 1 Stunde köcheln Quelle: georgische Küche, Grundrezept aus dem Buch „Kaukasus“

Hähnchen Plov

Zutaten: 100 g Butter, 300 g Hähnchenfilet, 2 Zwiebeln, 350 g Basmatireis (2 Stunden im stark gesalzenen Wasser ziehen lassen), 1 Quitte, 50 g Cashewnüsse, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Kurkuma; für den Boden des Gerichtes: 2 Kartoffeln Hähnchen scharf anbraten, Zwiebeln, Quitte, Salz, Pfeffer, Kurkuma dazu geben und alles kurz anbraten, danach bei geschlossenem Deckel„Hähnchen Plov“ weiterlesen

Khoreshte Bamiye. Lamm-Okra-Soße von Nasser

Zutaten: 500 g Lammkeule (oder Hähnchenfilet :), 1 Zwiebel, 1 Glas Okraschote (aus einem türkischen Laden), 2 große Strauchtomaten, 1 TL Tomatenmark, 5 Knoblauchzehen, 50 ml Öl, 1 TL Kurkuma, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 1/3 TL Zimt; die Zwiebel in Öl anbraten, das Fleisch und Kurkuma dazu geben und mit anschwitzen; Tomatenmark und„Khoreshte Bamiye. Lamm-Okra-Soße von Nasser“ weiterlesen

Engelsflügel

Zutaten: 1 Stange Porree, 2 Stangen Sellerie, 2 Möhren schneiden und in Öl andünsten; 300 g Hähnchen -Filet schneiden und anbraten; das Gemüse und das Hähnchen in eine Auflaufform vermischen mit einem Mix aus 100 g Sahne, 100 g Milch, 2 Eiern, Salz, Pfeffer übergießen; 1/2 Kürbis schneiden und auf den o.g. Zutaten verteilen, mit„Engelsflügel“ weiterlesen

Brathähnchen in der süßen chilli-Marinade

Zutaten: 1 Hähnchen 1,5 kg 3-4 Stunden marinieren, auf dem Hähnchenbräter im vorgeheizten Holzofen bei 110 Grad 1 Stunde backen, danach 10 Minuten kroß grillen; Marinade: 2 EL Olivenöl, 2 EL Süße-Chilli-Soße, 1 EL Miracel Whip, Salz, Pfeffer, Thymian frisch Quelle: keine 🙂 Kommentare: schnelles Gericht, schmeckt kalt und heiß 🙂

Brathähnchen aus dem Römertopf

Hähnchen 1,5 kg, 2 Möhren, 1 Knolle Fenchel, 2 Stangen Sellerie, 2 Zwiebeln, 3 Tomaten, Kräuter, Lauch 2 Stangen, 1 Apfel, 2 Maiskolben, 300 ml Weißwein, Salz, Pfeffer. Der Topf 1,5 Stunden wässern. Das Hähnchen mit Gemüse füllen, die restlichen Zutaten im Topf verteilen, mit Wein übergießen, in den kalten Backofen stellen, bei 180 Grad„Brathähnchen aus dem Römertopf“ weiterlesen

Cordon bleu mit Hähnchen-Filet

Zutaten: 2 Hähnchen-Brustfilet, Butterkäse 50 g, 2 Knoblauchzeh, Weizengrieß zum Panieren, 2 Eier zum Panieren, Kräuter beliebig (aus eigenem Anbau, Thymian, Oregano, Petersilie 🙂 Fleisch entlang aufschneiden , auseinander klappen, flacher klopfen, salzen, pfeffern, über der Füllung zusammenklappen (Käse, Knoblauch, Kräuter), mit Holzstecher fixieren. In Eiern und Grieß panieren, im vorgeheizten Backofen mit Grill-Modus bei„Cordon bleu mit Hähnchen-Filet“ weiterlesen

Einfacher und schneller Auflauf „Studentenzeit“

Zutaten: 3 Hähnchen-Filet, 1/2 Fenchel geschnitten, 10 Kirschtomaten, 200 g Mozzarella in Scheiben geschnitten, 100 g geriebener Parmesan, 100 ml Sahne, 3 EL Petersilienpesto, Salz, Pfeffer, Petersilie-Blätter Im vorgeheizten Ofen bei Umluft 250 Grad das Fleisch 20 Minuten von beiden Seiten backen. Tomaten, Fenchel und Käse verteilen, würzen, Sahne und Pesto vermischen und drüber gießen,„Einfacher und schneller Auflauf „Studentenzeit““ weiterlesen

Grill-Hähnchen

Zutaten: 1 Hähnchen ca. 1,5 kg, Marinade: Salz, Pfeffer, Knoblauchsalz, Miracle Whip oder andere Mayonnaise, Olivenöl (über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen); Hähnchenhalter; Grollen im Holzofen (vorgeheizt auf 230 Grad) 50 Minuten Quelle: keine 🙂 Kommentare: Hähnchen aus Holzofen ist saftiger und knuspriger als aus Backofen (s. Rezept „das perfekte Huhn“)