Heiß geliebt von Bayern bis Sylt

Hefeteig: 500 g Mehl (ich hatte Vollkorn Dinkelmehl), 1 Eigelb, 50 g Zucker, 50 g Butter, 1/8 Milch und 20 g Hefe, 2 Stunden reifen lassen, auf ein Backblech legen mit 2 EL Semmelbröseln (ich hatte Weizengrieß aus eigenem Anbau) bestreuen, 10 Minuten noch gehen lassen; 1 kg Pflaumen ausschneiden, die Steine auslösen, mit der„Heiß geliebt von Bayern bis Sylt“ weiterlesen

Schwäbischer Kuchen mit Klar Apfel

Zutaten: Hefeteig 2 Stunden reifen lassen: 375 g Mehl (ich hatte Vollkorn Dinkel), 60 g Zucker, Salz, 50 g Butter, 20 g Hefe, 1/8 Milch, 1 Ei; Belag: 50 g Weizengrieß, Äpfel beliebig viel auf dem Teigboden verteilen; Guß: 3/8 Milch mit 50 g Mehl in einem Topf verquirlen und aufkochen lassen, danach abkühlen lassen,„Schwäbischer Kuchen mit Klar Apfel“ weiterlesen

Kulitsch, orthodoxer Osterkuchen

Zutaten: 250 ml Milch, 250 ml Buttermilch, 1 kg Mehl, 8 Eier, 200 g Butter, 100 g Creme fraiche, 200 g Zucker, 5 EL Öl, Hefe 42 g, Früchte (getrocknete Aprikosen, Rosinen im Rum getränkt) ca. 100 g; Eischnee-1 Eiweiß, 50 g Puderzucker Hefeteig: Mehl, Eier, Butter, warme Milch, Buttermilch, Sahne, Zucker, Öl, Hefe zusammen„Kulitsch, orthodoxer Osterkuchen“ weiterlesen

Monkey bread

Zutaten: 250 g Möhren, 500 g Mehl, Butter 150 g, Zucker 100 g, Hefe 20 g, Ei, Zimt, Kardamom, Honig 3 EL Möhren mit 50 g Butter 20 min dunsten, pürieren. Ein Hefeteig aus Möhren-Püree, Mehl, Butter 50 g, Zucker, Ei, Hefe vorbereiten, 1 Stunde gehen lassen. Mehrere kleine Bällchen aus dem Teig formen, in„Monkey bread“ weiterlesen