Zitronenkotelett

Zutaten: 4 Schweinekotelett, 1 Biozitrone, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kapern, Butter; das Fleisch im Öl mit Zitronenscheiben und Knoblauch 3-4 Stunden marinieren; das Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, auf je Seite 2 Minuten im Öl und Butter anbraten, die Zitronenscheiben aus der Marinade auf das Fleisch liegen, im vorgeheizten Backofen 15 Minuten„Zitronenkotelett“ weiterlesen

Chinkali

Zutaten: Teig: 150 ml Wasser, 1 EL Sonnenblumenöl, 300 g Mehl (ich hatte Dinkel); Füllung: 250 g Hack (Rind- und Schweinefleisch), 150 g Zwiebeln fein gewürfelt, 2 kleine Knoblauchzehen zerstoßen, 100 ml Wasser, Salz, Pfeffer schwarz, Cayennepfeffer, etwas Majoran, Paprika Pulver; den Teig verkneten, 30 Minuten kühlen lassen, danach zu einem 2,5 mm dicken Quadrat„Chinkali“ weiterlesen

Partybrot

Zutaten: 20 g Hefe, 250 ml Wasser, 450 g Mehl, Salz, 1 TL Zucker, Olivenöl, Kräuter (frisch oder getrocknet) (ich hatte getrocknete Majoran und Basilikum und etwas Chili-Flocken), Käse gerieben (ich hatte Mozzarella), Knoblauch (beliebig viel); Hefebrei aus Wasser, Hefe, Zucker, Salz und 2 EL Mehl herstellen, 10-15 Minuten reifen lassen und zum Mehl geben;„Partybrot“ weiterlesen

Risotto „Sonnensprossen“

Zutaten: 1/2 Kürbis klein geschnitten, 250 G Risotto-Reis, 100 g Butter, 100 ml Weißwein, 4 Knoblauchzehe, 300 ml Brühe, 300 g Parmesan, Salz, Pfeffer, Nelken, Lorbeerblätter; Reis, Nelken, Lorbeerblätter, Knoblauch in Butter anbraten, im Wein kurz aufkochen, salzen, Kürbis ergänzen, immer wieder kleine Portionen Brühe dazu geben und 30 Minuten langsam köcheln, Parmesan untermischen Quelle:„Risotto „Sonnensprossen““ weiterlesen

Laubfrösche aus Basel

20 Mangoldblätter (ich hatte Wirsing), 400 g Schweinehack, 2 Zehen Knoblauch, 2 Stangen Sellerie, fein gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, 100 mi Weißwein, etwas Weizengrieß; Wirsingblätter in viel Wasser blanchieren, Knoblauch, Sellerie, Petersilie klein schneiden, zusammen mit dem Hack vermischen, Wein und Grieß dazugeben, würzen, die Hackmasse in Kugeln portionieren, in die Blätter einwickeln, 30 Minuten„Laubfrösche aus Basel“ weiterlesen

Bella Italia. Rotweinsoße mit Feigen

Zutaten: 3 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 3 frische Feigen, 50 mi Balsamico Essig, 150 ml Rotwein, Blätter Salbei, Rosmarin, Salz, Pfeffer, Olivenöl Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter in Öl anbraten, zusammen mit klein geschnittenen Feigen in Wein und Essig andünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken Quelle: keine 🙂 Perfekt zum Fleisch

Bella Italia. Aioli

Zutaten: 2 Eigelb, 3 Knoblauchzehen, zerdrückt, 100 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft (frisch) zum abschmecken. Eigelb und Knoblauch verquirlen, das Öl tropfenweise unter ständigem Rühren zugießen. Mit Salz, Pfeffer, Saft abschmecken Quele: Grundrezept aus dem Buch „die Silberlöffel“

Knoblauchsuppe

Zutaten: 2 Knollen Knoblauch (jung), 3 mittelgroße Zwiebeln, 100 g Butter, 1 EL Mehl, 500 ml Brühe, 100 ml Sahne, Parmesan (gerieben), Salz, Pfeffer, Nelke 1 St, weißer Essig 2-3 EL; Zwiebeln in Butter mit etwas Mehl andünsten, Brühe, Sahne, Nelke dazu geben, 10 Minuten köcheln; in der Zeit Knoblauch im Backofen bei 250 Grad„Knoblauchsuppe“ weiterlesen

Antipasti „Maremma“

Zutaten: Scampi mit jungem Knoblauch und viel Rosmarin-Zweigen in Olivenöl anbraten, salzen, pfeffern; frischer Fenchel in Scheiben schneiden, in Ei, Weizengrieß, geriebenem Parmesan panieren, würzen, in Öl anbraten oder grillen (auch mit ein bisschen Öl). Quelle: keine 🙂 Kommentar: schnell 🙂 gesund 🙂 Urlaubsgefühl 🙂