Rote Bete-Pute

Zutaten: große Pute-Keule marinieren (mehrere Stunden, am besten über Nacht): Olivenöl, Salz, Pfeffer, Weißwein (200 ml), Saft 1 Orange, scharf anbraten, in der Marinade und mit noch ca. 300 ml Weißwein, dünn geschnittener Rote Bete (1-2 St), 2 Äpfel (Boskop), 1 Stange Porree 2 Stunden bei 130 Grad in einem vorgeheizten Backofen schmoren lassen. Quelle:„Rote Bete-Pute“ weiterlesen

Rind-rote Bete-Gulasch

Zutaten: 1 kg Rindergulasch mit 1 kg Zwiebeln und 2 rote Bete (in Scheiben geschnitten) scharf in Schmalz anbraten, würzen (Salz, Pfeffer); mit 500 ml Rotwein ablöschen, 1/2 Dose passierte Tomaten, 3 EL Ketchup, 2 TL Kümmel, 2 TL Paprika süß, 2 TL Paprika scharf, 6 Wacholderbeeren untermische, 2 Stunden langsam köcheln. Quelle: keine 🙂„Rind-rote Bete-Gulasch“ weiterlesen

Borschtsch mit Sauerkraut

Zutaten: 1,5 L klare Rinderbrühe, 3-4 kleine Rote Bete, 1 Zwiebel, 1 Stange Porree, 1/2 Kopf Sellerie, 1 Möhre, 200 g Sauerkraut, roter Essig, Salz, Pfeffer, Öl; Zwiebel, Porree, Sellerie, Möhre klein schneiden im Öl andünsten; Rote Bete schneiden im Essig 15 Minuten köcheln; das Gemüse außer Rote Bete in der Brühe 15 Minuten köcheln,„Borschtsch mit Sauerkraut“ weiterlesen

Salzhering unter Pelzmantel

Zutaten: 500 g Salzheringfilet (in Öl eingelegte), 4 Kartoffeln, 4 Möhren, 4 Rote Bete, 4 Eier, 2 Äpfel (Boskop), 2 Zwiebeln, 300 g Miracle Whip, Salz; Kartoffeln, Möhren, Rote Bete, Eier kochen, das Gemüse reiben, die Eier und die Filets klein schneiden; alle Zutaten schichten, auf der Kartoffeln-Möhren- Schicht die Hälfte der Mayonnaise verteilen, die„Salzhering unter Pelzmantel“ weiterlesen

Rote Bete-Brot

Zutaten: 350 g Dinkelmehl, 150 g Rogenmehl, 20 g Hefe, 300 ml Joghurt , 1 EL Zucker, 1 EL Salz, 300 g Roto Bete-Püree, Brotgewürz (Koriander); alle Zutaten zu einem glatten Teig 10 Minuten mit Hilfe einer Küchenmaschine kneten, 2 Stunden reifen lassen, in einem vorgeheizten Backofen in einem gusseisernen Topf zuerst bei 250 Grad,„Rote Bete-Brot“ weiterlesen

Eigelegter Fenchel mit Rote Bete

Zutaten: 500 g Fenchel, 2 Rote Bete (aus eigenem Anbau); 300 ml Wasser, 160 g Zucker, 100 ml weißer Essig, 1 TL Salz; das Gemüse schneiden, in heiße gut gesäuberte Gläser geben, mit heißer Lösung übergießen, die Gläser verschließen, abkühlen lassen; im Kühlschrank aufbewahren Quelle: Grundrezept aus dem Buch „Speisekammer“ von Lisa Eisenman Frisk

Flammkuchen „Roter Oktober“

Zutaten: 200 g Mehl, 125 g Wasser, Salz, 3 EL Olivenöl; alle Zutaten zum glatten Teig verkneten, 20 Minuten reifen lassen, ausrollen (2-3 Flammkuchen) und mit Saure Sahne, Rote Bete (frisch), Ziegenkäse, Datteln belegen; 4 Minuten im vorgeheizten Holzofen backen Quelle: Keine 🙂

Bier in bester Gesellschaft. Rote Bete-Pils-Eintopf

Zutaten: 500 g Rote Bete, 200 g Zwiebeln, 200 g Möhren, 200 g Knollensellerie, 200 g Kartoffeln, 200 g Weißkohl, 200 g Lauch (Porree), 300 ml Pils, Salz, Öi (ich hatte Rapsöl), Pfeffer, Koriander- Körner, Fleisch (Rind vorgekocht, beliebig) Das Gemüse schneiden, in Öl 5 Minuten bei starker Hitze ca. 5 Minuten kräftig anbraten, Lorbeerblatt,„Bier in bester Gesellschaft. Rote Bete-Pils-Eintopf“ weiterlesen

Rote Bete-Risotto

Zutaten: 250 G Risotto-Reis, Rapsöl, 100 g Butter, 100 ml Rotwein, 2 Knoblauchzehe, junge Zwiebeln (aus eigenem Anbau), 4 frische Rote Bete (aus eigenem Anbau), 500 ml Brühe, 300 g Parmesan, 100 ml Sahne, Salz, Pfeffer, Nelken, Lorbeerblätter Reis, Knoblauch, Zwiebeln, Nelken, Lorberblätter und Rote Bete in Öl und Butter andünsten, mit Wein aufkochen, Salzen,„Rote Bete-Risotto“ weiterlesen