Urlaubsgericht. Huhn istrischer Art

Zutaten: ein Huhn (ca. 1,5 kg) 1 Nacht marinieren lassen (in 50 ml Olivenöl, 20 ml weißer Essig, 1 TL Majonäse, 100 ml Rose (istrische Herkunft), Limettensaft (frisch), Salz, Pfeffer, Rosmarin), 2 große Zwiebeln in Öl andünsten, das Huhn mit der Marinade und den Zwiebeln in einem vorgeheizten Backofen bei 160 Grad zuerst unter einem„Urlaubsgericht. Huhn istrischer Art“ weiterlesen

Spargelsuppe zum Johannistag

Zutaten: 1 Bund grüner Spargeln, 2 kleine Kartoffeln, 1 Schalotte, 3 Stangen Sellerie, 50 ml Sahne, etwas Butter, Salz, Pfeffer, Zucker, Saft einer Zitrone; Spargel im unteren Drittel schälen, die leckeren Enden abschneiden und zur Seite legen; der Rest der Spargeln sowie das andere Gemüse schneiden, in Butter andünsten, in 500 ml Wasser 15 Minuten„Spargelsuppe zum Johannistag“ weiterlesen

Mafaldine in Basilikum-Thunfisch-Zitrone-Sauce

Zutaten: 300 g Mafaldine (aus Hartweizengrieß), 30 g Butter, 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 425 g Thunfisch in Lake, 2 EL Zitronensaft frisch, 250 g Sahne, Basilikum-Blätter beliebig viel, Salz, Pfeffer; die Mafaldine nach Rezept kochen; in der Zeit Knoblauch und Zwiebel in Butter andünsten, den Fisch, die Kräuter, den Saft dazu geben und 5 Minuten„Mafaldine in Basilikum-Thunfisch-Zitrone-Sauce“ weiterlesen

Fisch-Schmarrn

Zutaten: unterschiedliche Fischfilets ( ich hatte Lachs, Wolfsbarsch und Kabeljau, insgesamt ca. 1 kg) zusammen mit 1 Stange Sellerie, 1 Zwiebel, 1 Karotte, Schnittlauch, 1 Knoblauchzehe wolfen, würzen (Salz, Pfeffer, etwas Curry), 50 g Weizengrieß und 1 Ei dazu geben, alles vermischen, in Öl zuerst wie ein Pfannkuchen von einer Seite anbraten, danach in „Schmarrn“-Stücke„Fisch-Schmarrn“ weiterlesen

Fischburger

Zutaten: Fischfilet (ich hatte frische Karpfen ca. 750 g) mit 3 frischen Zwiebeln, 100 g Semmelbröseln, frischen Petersilie-Blättern wolfen; den Teig würzen; kleine Frikadellen formen; in Öl anbraten; mit beliebigen Zutaten ( Remoulade, Gemüse und etc. ) und krossem Brötchen servieren Quelle: keine 🙂

Grillzeit. Krosse Pommes

Zutaten: die Kartoffeln in Stick schneiden und 10-20 Minuten in kaltem Wasser wässern; die Pommes mit Küchentuch abtupfen; das Öl (ich hatte Sonnenblumenöl) in einem gußeisernen Topf bis 160 Grad erhitzen; die Pommes ins Öl geben, 5 Minuten frittieren, herausnehmen, abkühlen, erneut 4-5 Minuten bei 180 Grad frittieren; anschließend mit Salz würzen Quelle: Grundrezept http://www.Chefkoch.de

Pastinaken-Quitte-Suppe

Zutaten: 2 Pastinaken, 2 Stangen Sellerie, 1 Zwiebel, 1/2 Fenchel, 172 Quitte; alle Zutaten schneiden und 20 Minuten in etwas Wasser köcheln, 200 ml Sahne dazu geben und noch 10 Minuten köcheln, pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken; mit geriebenen Bergkäse servieren Quelle: keine 🙂

Pastinaken-Tarte

Zutaten: Teigboden: 250 g Mehl, 1 Ei, 160 g Butter, Salt; alle Zutaten zu einem weichen Teig kneten, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen; Füllung: 4 Pastinaken, 1 Stange Porree, 1 Tomate; den Boden 10 Minuten bei 180 Grad Umluft „blind backen“, mit dem Gemüse belegen, mit Sahne-Ei-Käse-Mischung übergießen (200 ml Sahne, 2 Eier, 50„Pastinaken-Tarte“ weiterlesen