Qutab aus Georgien

Zutaten: Teig: 2oo ml Wasser, 1 Ei, Salz, 500 g Mehl (ich hatte eine Mischung aus Rogen und Weizenmehl); Füllung: Rindfleisch 350 g, 150 g Zwiebeln, 1 EL Kümmel, 1 EL Koriandersaat, 1 EL Minze (ich hatte Petersilie), 1 EL Granatapfelsirup (ich hatte Bio-Waldhonig), Salz Die Zutaten für den Teig gründlich durchkneten, aus dem Teig„Qutab aus Georgien“ weiterlesen

Paprikagulasch

Zutaten: 1 kg Fleisch (Schwein und Rind), 1 kg Zwiebeln; Salz, Pfeffer, 2 TL Paprikapulver (scharf), 2 TL-Paprikapulver süß, 2 TL Kümmel- und Kreuzkümmelsamen, 6 Wacholderbeeren, Schale 1 Zitrone, 3 EL Tomatenmark, 2 TL Knoblauchsalz, 2 EL Olivenöl; 500 ml Rotwein; 2,5 Stunden schmoren Kommentar: das Rezept funktioniert immer (eigene Erfahrung :): das Fleisch wird„Paprikagulasch“ weiterlesen

Aargauer Braten mit Dörrzwetschgen

Zutaten: 1000 g Schweinshals, 100 g Zwetschgen, Fleisch mit einem spitzen Messer ca. 2-3 cm einschneiden, Zwetschgen in die Einschnitte drücken; Marinade: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, ich nehme noch 2 EL Dijon-Senf , Olivenöl; Soße: Karotten, Fenchel, Sellerie, Zwiebeln, Weißwein; den Braten zuerst im Brattopf (am besten Gusseiserner Topf) anbraten, danach 90 min bei schwacher Hitze„Aargauer Braten mit Dörrzwetschgen“ weiterlesen

Hotdog mit dänischer Remoulade

Zutaten: 2 EL Mayonnaise, 2 EL saure Sahne, 2 TL Dijon-Senf, 2 TL Aprikosen-Marmelade, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Currypulver, Essiggurke, Zwiebeln, Kräuter Rostzwiebeln: Zwiebeln mit 2 TL Mehl anbraten. Kommentar: einfach, köstlich, pikant, macht gute Laune 🙂 Quelle: Netflix-Serie „Somebody feed Phil“